Das Mais Star* Prinzip

 

Zwei mit jeweils vier Messerleisten bestückte, gegenläufig rotierende Pflückwalzen ziehen den Maisstängel aggressiv, aber kontrolliert nach unten.

 

 

Der Maiskolben wird dabei an den Pflückplatten abgestreift. Das Maisstroh verbleibt unzerkleinert auf dem Feld und dient unter anderem als Erosionsschutz.

Das Erntebild

 

- Hohe Fahrgeschwindigkeiten bei allen Erntebedingungen

- Sehr geringer Leistungsbedarf zum Antreiben des Systems nötig

- Geringe Zerkleinerung der Restpflanze

- Einsatz im absätzigen Verfahren

Das Stoppelbild

 

- Keine Maisstoppelbearbeitung

Profitieren Sie von einem Standard der Extraklasse

 

Geringhoff stattet jede Maschine standardmäßig ab Werk mit den neuesten Technologien aus. Viele Extras gehören dabei zur Grundausstattung Ihres Maispflückers. Der richtige Vorsatz ist der erste Schritt für eine erfolgreiche Ernte.

Sie haben die Farbwahl

 

Gestalten Sie Ihren Geringhoff Maispflücker ganz nach Ihren Wünschen. Entscheiden Sie sich ohne Aufpreis für eine der unten stehenden Farben. Ob Mähdrescher- oder Lieblingsfarbe, Sie haben die Wahl.

Individualisierung bis ins kleinste Detail

Jedes Feld hat spezielle Eigenarten. Unser Anspruch ist es, jeder dieser zu bändigen, für den maximalen Ertrag Ihrer Ernte. Rüsten Sie Ihren Maispflücker mit unserer Auswahl an zusätzlichen Extra- und Zubehörteilen aus.

Technische Details

Starre Modelle

Klappbare Modelle

Für Transportbreite und Gewicht können an dieser Stelle nur exemplarische Richtwerte genannt werden. Diese dienen der ersten Orientierung. Die Tabelle basiert auf einem Erntevorsatz in Grundausstattung mit einer Reihenweite von 75 cm / 30“.

Die tatsächlichen Werte sind abhängig von der gewählten Reihenweite.

 

Als Formel für die Ermittlung der ungefähren Transportbreite starrer Vorsätze gilt:

Reihenanzahl x Reihenweite = Transportbreite

Für Transportbreite und Gewicht können an dieser Stelle nur exemplarische Richtwerte genannt werden. Diese dienen der ersten Orientierung. Die Tabelle basiert auf einem Erntevorsatz in Grundausstattung mit einer Reihenweite von 75 cm / 30“.

Die tatsächlichen Werte sind abhängig von der gewählten Reihenweite.

 

Als Formel für die Ermittlung der ungefähren Transportbreite starrer Vorsätze gilt:

Reihenanzahl x Reihenweite = Transportbreite

Copyright © 1998 - 2016  Carl Geringhoff Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG